Du hast nicht abgenommen, obwohl du die Fastenpläne genau befolgt hast?


Lass dich davon nicht entmutigen!


Es dauert oft einige Wochen bis sich der Körper komplett umstellt. Deshalb kann es vorkommen, dass die Erfolge etwas auf sich warten lassen oder Du Dich anfangs noch etwas unwohl fühlst. 


Folgende Tipps könnten hilfreich sein, um die gewünschten Erfolge zu erzielen:


+ Achte auch in den Essenszeiten auf das was Du isst. Was verträgst Du, was verträgst Du nicht? Wonach fühlst Du Dich müde, wonach voller Energie? Und ändere Deinen Essensplan entsprechend.

+ Wenn Du nicht abgenommen hast, solltest Du die Fastenzeiten verlängern oder häufigere Fastenzeiten einlegen. Genau das macht unser Coach, er passt sich jede Woche an Dein persönliches Ziel an und erstellt Dir ein neues Programm. Du kannst aber auch selbst andere Pläne wählen.

+ Intervallfasten gehört nicht zu den schnellen "Wunderdiät", die bekanntermaßen zu ausgeprägten Jojo-Effekten führen. Intervallfasten ist eine langfristige Umstellung Deiner Ernährungsweise. Es kann also einige Wochen dauern, bis ein stärkerer Gewichtsverlust eintritt.

+ In den Essenszeiten solltest Du darauf achten nicht mehr als sonst zu Dir zu nehmen.

+ Gegen Heißhungerattacken anzukämpfen ist oft nicht einfach, aber hier empfiehlt es sich, aktiv zu bleiben, spazieren zu gehen und viel Wasser (am Besten zwei Gläser) zu trinken.

+ Zucker und süße Getränke solltest Du reduzieren oder vermeiden - und wenn dann nur direkt nach dem Essen genießen, um Deinen Insulinspiegel zu beruhigen. Auch das reduziert Hungerattacken.

+ Last but not least: Sport ist eine Wunderwaffe. Versuche in Deine Fastenzeiten Sporteinheiten einzubauen. Das kurbelt die Fettverbrennung zusätzlich an. Achte jedoch darauf, dass Du Dich nicht überanstrengst, da Dein Energie-Level während der Fastenzeiten eher niedrig ist.